Ankommen und Halt finden: Grounding in der Kinder- und Jugendpsychotherapie

Ausgehend vom Grounding-Konzept der bioenergetischen Analyse werden folgende Fragen erweiternd behandelt und diskutiert: Was ist unter Grounding zu verstehen und wieso ist es für die psychotherapeutische Arbeit von zentraler Bedeutung? Was können wir als Therapeut:innen zum Grounding beitragen und wie können wir dieses mit konkreten Interventionen bei den Kindern und Jugendlichen die wir behandeln fördern?

Autismus-Spektrum-Störung (ASS) in der Psychotherapeutischen Behandlung

Junge Menschen mit ASS entwickeln im Vergleich zu Menschen ohne ASS Besonderheiten in Sozialverhalten, Kommunikation und Wahrnehmung. In der Psychotherapie werden atypische neurologische Entwicklungen jedoch als natürliche menschliche Unterschiede eingeordnet. Im Vortrag werden Knack- und Schwerpunkte für die Beratung und Behandlung von Familien mit ASS vorgestellt.

 Anmeldung bis am 1.10.24 und weitere Auskünfte admin@spielzeit.ch